Lektüre für alle!

Durch eine Buchhandlung zu spazieren und nach Herzenslust in der breiten Palette an Büchern zu schmökern, ist für viele der schönste Zeitvertreib. Aber stellen Sie sich vor, Sie sind blind oder sehbehindert! Wenn man kein konventionelles, also gedrucktes Buch lesen kann, schrumpft die Auswahl an Lesestoff leider schnell zusammen. In manchen Ländern der Welt gibt es beinahe gar keine Bücher für blinde Menschen – dies bedeutet nicht nur einen Ausschluss von Freizeitunterhaltung, sondern auch von Information und gesellschaftlicher Partizipation.

BSVÖ - das gute Los
Eine Frau liegt bequem auf einem Sofa und lauscht einem Hörbuch. Sie träumt sich dabei an das Meer, über ihr ist Himmel blau; eine Flaschenpostflasche schwebt in ihm.

Ein Tor zur Welt öffnen

Damit dies in Österreich anders ist, arbeitet die Hörbücherei des Blinden- und Sehbehindertenverbandes (BSVÖ) unermüdlich an der Produktion neuer, barrierefreier Bücher. Zusätzlich zu mehr als ca. 15.000 Hörbüchern, Hörspielen und Hörfilmen, haben die Mitglieder durch internationale Verbindungen der Hörbücherei Zugriff auf tausende Werke aus aller Welt.
Die Hörbücherei des BSVÖ ist somit die die größte Hörbücherei Österreichs! In den hauseigenen Studios werden in Zusammenarbeit mit professionellen Sprecher:innen und Schauspieler:innen aber nicht nur literarische Hörbücher produziert, sondern auch Fachliteratur, Zeitschriften und Magazine aufgenommen. Lesungen und das Erscheinen des Literaturmagazins „Calliope“ runden das Programm ab.

Freude am Lesen für Kinder und Jugendliche

Wer früh den Spaß am Lesen entdeckt, hat mehr Chancen auf eine spielerische Alphabetisierung. Später finden sich Menschen mit gutem Leseverständnis auch am Bildungsweg besser zurecht. Die Hörbücherei des BSVÖ bietet deswegen mit der Online-Bibliothek „Buchknacker“ für Kinder und Jugendliche mit Dyslexie oder Legasthenie, anderen Lesebehinderungen, bei ADHS oder FAS kostenlose E-Books und Hörbücher, die das Lesenlernen zum Kinderspiel machen!

Wertvoller Lektüreschatz

Es gibt mehrere Gründe, weshalb manche Menschen kein konventionelles Buch lesen können. Blindheit oder Sehbehinderung sind nur zwei davon! Die Hörbücherei unterstützt alle Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen kein konventionelles Buch lesen können mit kostenlosem und barrierefreiem Lesestoff!
Das Angebot der Hörbücherei zu erweitern und ständig zu aktualisieren, ist aber eine sehr aufwendige und kostenintensive Aufgabe.
Acht Mitarbeiter:innen sorgen dafür, dass die Hörbücherei effektiv und erfolgreich alle Mitgliederwünsche zufriedenstellen kann. Allein 2021 wurden 112 Werke mit einer Gesamtspieldauer von 849 Stunden in den hauseigenen Studios produziert. Unglaubliche 15.142 Titel wurden verwaltet und auf zwei Downloadportalen sowie als CDs zur Verfügung gestellt. Beinahe 55.000 Bücher wurden ausgeborgt!

Die Kosten für das Angebot der Hörbücherei, das blinden und sehbehinderten Menschen gesellschaftliche Teilhabe erleichtert, belaufen sich allein für die Buchproduktion auf rund 80.000 Euro im Jahr. Die Personalkosten sowie die Wartung der technischen und digitalen Infrastruktur schlagen natürlich zusätzlich zu Buche.

Ihr Los für literarische Weltreisen

Durch den Kauf Ihrer Lose tragen Sie nicht nur dazu bei, dass neue Bücher barrierefrei produziert werden können. Sie helfen auch mit, dass junge Menschen Zugang zum Lesen finden, im Alter seheingeschränkte und erblindete Senior:innen nicht auf ihre Lieblingsbücher verzichten müssen und blinde und sehbehinderte Menschen in ganz Österreich aus der größten barrierefreien Buchvielfalt des Landes wählen können, ohne dafür zahlen zu müssen.

Vielen Dank, dass Sie sich für das Gute Los des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Österreich und der Hörbücherei entschieden haben!

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich (BSVÖ) ist eine Selbsthilfeorganisation und ein gemeinnütziger Verein ohne Bindung an eine Partei oder Konfession. Das zentrale Ziel des BSVÖ ist die Verwirklichung eines selbstbestimmten Lebens für blinde und sehbehinderte Menschen in einer chancengleichen und fairen Gesellschaft.