Neue Einsatzzentrale für die Österreichische Rettungshundebrigade

In ganz Österreich retten 46 Staffeln der Österreichischen Rettungshundebrigade Menschen in Not. Die ehrenamtlichen Helfer und Hundeführer sind 365 Tag im Jahr rund um die Uhr für Notfälle einsatzbereit.

Österreichischer Rettungshundebrigade

Um bald noch besser aufgestellt zu sein, hat die ÖRHB in der Steiermark ein altes Haus gekauft, in dem zukünftig alles unter einem Dach sein wird: das Notruftelefon, die Einsatzzentrale, das Büro, die technischen Geräte. Viele der Umbauten können von den Ehrenamtlichen in ihrer Freizeit geleistet werden, doch lange nicht Alles. Nach der Trockenlegung des Kellers muss nun die veraltete Elektrik des Gebäudes komplett erneuert werden. Schon aus Versicherungsgründen darf das nicht von den Mitarbeitern selber umgesetzt werden. Die Kosten dafür werden knapp € 40.000,- betragen.

Die geplante neue Einsatzzentrale der Österreichischen Rettungshundebrigade soll alle Einsätze der Rettungshunde in ganz Österreich koordinieren. Mit Ihrer Hilfe schaffen wir das!

Projektkosten: 40.000,- Euro