Projekt Clownschulungen

ROTE NASEN Clowns sind eigens ausgebildete Künstler, die kranke Kinder aufheitern, von ihren Schmerzen ablenken und ihnen Kraft und Mut für ihre Genesung geben. Aber was so leicht aussieht, braucht viel Einfühlungsvermögen und auch wichtige künstlerische Fähigkeiten.

ROTE NASEN International

Deshalb bilden renommierte internationale Lehrer 400 ROTE NASEN Clowns aus 11 ROTE NASEN Partnerorganisationen in der von ROTE NASEN International geführten „Internationalen Schule für Humor“ in Wien aus – auf höchstem künstlerischem Niveau und in den verschiedensten Disziplinen:

  • Improvisation ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um die Aufmerksamkeit der kleinen Patientinnen und Patienten zu gewinnen und individuell auf sie eingehen zu können.
  • Alle Clowns erhalten eine musikalische Weiterbildung und sorgen im Spital mit ihren fröhlichen Liedern und Instrumenten für gute Laune.
  • Mit ihren Zauberkunststücken können die ROTE NASEN Clowns die Kinder leicht in ihren Bann ziehen und den Spitalsalltag und die Schmerzen für einige Zeit „wegzaubern“.
  • Dank psychologischer Schulungen gelingt es den Clowns immer wieder, auch schwer kranken Kindern zu helfen, ihr Lachen wiederzufinden.

Mit den Erlösen aus der Sommerlotterie möchte ROTE NASEN International einen Teil der heurigen Clownschulungen, die sich für das Jahr 2020 insgesamt auf rund € 120.000,- belaufen, finanzieren. Denn für ROTE NASEN ist es wichtig, die hohe Qualität der Arbeit der Clowndoctors in Österreich und in den Partnerländern weiterhin zu garantieren.